Das iPad-Kassensystem zum Festpreis

roc.TSE – macht Deine Kasse fit für 2020!

Bald Pflicht: Eine „Technische Sicherheits-Einrichtung“ für roc.Kasse!

Du weißt ja vermutlich: Ab dem ersten Januar 2020 gelten neue gesetzliche Regeln fürs Kassieren. Vor allem braucht Deine Kasse ab dann eine „Technische Sicherheits-Einrichtung“, kurz „TSE“.

Die gute Nachricht: Deine roc.Kasse wird eine haben – das Hardware-Sicherheitsmodul mit Zertifikat „roc.TSE.“

 

Überlass‘ Steuer-Streitigkeiten dem Wettbewerb

Dein Geschäft ist zu wichtig, um es irgendwelchen Scherereien mit Kassen- und Steuerprüfern auszusetzen. Und mit der richtigen Vorbereitung – und roc.TSE – muss das auch garnicht sein.

Also: überlass‘ Prüfungs-Ärger, Steuer-Streit und Bußgeldzahlungen anderen, und stell‘ rechtzeitig sicher, dass Dein Betrieb den neuen Bestimmungen entspricht. roc.TSE und wir helfen dabei – und sparen Dir Zeit!


Wichtig: Schon eine Vorbestellung kann vor Ärger schützen!

Wer im neuen Jahr keine Kasse mit TSE vorweisen kann, muss mit Ärger vom Finanzamt rechnen. Wer dagegen die Bestellung einer TSE-Nachrüstung oder -Kasse nachweisen kann, sollte stand heute selbst dann auf der sicheren Seite sein, wenn die Kasse noch nicht in Betrieb ist. Daher am besten: Noch vor dem Jahresende ein roc.TSE-Modul bestellen! Wir beraten Euch gern:


Beratung anfragen


 

BSI-zertifizierte Sicherheit für Deinen Betrieb

Wir wissen: Du hast Wichtigeres zu tun als Deine Kasse umzurüsten. Daher haben wir mit roc.TSE ein Hardware-Modul entwickelt, dass Du ganz einfach in Dein Betriebs-Netzwerk einhängst und dann mit Deiner Kasse (oder Deinen Kassen) verbindest.

Wichtig dabei: Alle Bestandteile von roc.TSE werden sämtliche Anforderungen des Gesetzgebers erfüllen und dementsprechend für drei Jahre vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert Heißt für Dich: nach der Einrichtugn kannst du gänzlich Sorgenfrei weitermachen!

Waren-Ansicht von roc.Kasse - der offline-iPad-Kasse für Gastronomen. Nur von roc!

Beratung anfragen

 

So funktioniert unser roc.TSE-Hardware-Modul

Unser „roc.TSE“ ist eine Modul-Appliance bestehend aus einem Hardware-, einem Software-, und einem Service-Teil; alle drei Teile werden sämtliche Anforderungen des Gesetzgebers erfüllen und dementsprechend für drei Jahre vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert.

Das Hardware-Modul von unserem Partner Epson ist in einem Netzwerk-Drucker verbaut, den Du einfach in Dein Firmennetz einbinden und mit Deiner Kasse verbinden kannst. Das erleichtert die Einrichtung und sorgt außerdem dafür, dass alle Deine Daten weiterhin bei Dir bleiben. Und du bekommst auch noch einen neuen, sparsamen Drucker kostenfrei dazu – nicht schlecht, oder?

Waren-Ansicht von roc.Kasse - der offline-iPad-Kasse für Gastronomen. Nur von roc!

Beratung anfragen

 

Vorbestellung und Liefer-Fristen

Wir sind zwar gerade noch dabei, die Entwicklung von roc.TSE zu beenden und letzte Prüfungen abzuschließen – nehmen aber selbstverständlich schon jetzt Vorbestellungen für das Modul entgegen.

Liefern werden wir, sobald sämtliche Modulteile ihre Zertifizierung erhalten haben – und dies dann in der Reihe des Bestelleingangs. Soll heißen: wer früher ordert, bekommt führer ein Modul 😉 .

Hier nochmal der Hinweis: Der Steuerprüfer sollte schon zufrieden sein, wenn Du am ersten Januar den Nachweis über eine Vorbestellung vorlegen kannst (sprich: unsere Rechnung)… Also prüf‘ schonmal, in wie weit du schon jetzt bestellen möchtest?

 

So kommmst Du an Dein roc.TSE-Modul

Wenn Du schnellstmöglich auf die sichere Seite willst – hier unser Ablauf:

  1. Du meldest dich bei uns zwecks Beratung, wir bestimmen Deinen Bedarf (wie viele roc.TSE brauchst du, welche Unterstützung, usw.)
  2. Du bestellst Deine roc.TSE und erhälst eine Rechnung von uns. Sobald du diese bezahlt hast, schicken wir Dir eine Auftragsbestätigung
  3. Wir bearbeiten Deinen Auftrag, und schicken Dir so schnell wie möglich Dein roc.TSE-Hardware-Modul (den genauen Termin nenen wir frühzeitig!)

Beratung anfragen

 

Sorgenfreie Einrichtung per „roc.Refresh“

Grundsätzlich könnt Ihr roc.TSE vergleichsweise einfach selbst einrichten (die erforderlichen Hinweise stellen wir demnächst in unserem Kunden-Bereich zur Verfügung):

  • Hardware-Modul ins Netzwerk einbinden
  • Eure Kasse(n) dem Hardware-Modul zuordnen
  • Einrichtung von Kasse sowie ggf. weiteren roc.Apps abschließen

Da die Einrichtung aber doch zumindest einige Computer-Kenntnisse voraussetzt, empfehlen wir Euch die Unterstützung durch einen unserer Fachleute – im Zuge eines „roc.Refresh“-Service-Besuchs bei Euch im Betrieb.

Zur Erinnerung: „roc.Refresh“ ist unsere Rundum-Service zum Festpreis; im Zuge einer roc.Refresh-Beratung richten wir nicht nur Euer roc.TSE-Modul ein, sondern prüfen gleich auch noch sämtliche Einstellungen Eurer Kasse und optimieren diese bei Bedarf!
 

Das kostet’s: roc.TSE und Service-Preise

Da roc.TSE außer einem umfänglichen Software- auch ein Hardware-Upgrade erfordert, können wir die Aufrüstung nicht kostenfrei anbieten. Wir meinen aber, dass unsere Preise überaus fair sind und den Vergleich mit anderen Kassenbetreibern nicht zu scheuen brauchen…

… hier die Übersicht:

  • Das Modul roc.TSE kostet 990,- EUR
  • roc.Refresch erhaltet Ihr für 490,- EUR plus Anfahrt und ggf. Hotel
  • Für eine Stunde Support berechnen wir 85,- EUR

Alle Preise wie immer zzgl. MWSt!


Beratung anfragen


 

Das bringt’s: Kein Ärger mehr mit Steuerprüfern!

Klar, gesetzliche Neuerung wie diese erscheinen manchmal ärgerlich. Aber wir meinen: Tatsächlich gilt „neue Regeln + roc.Kasse + rocTSE = weniger Ärger!“

Die neuen Regeln sorgen nämlich für mehr Nachvollziehbarkeit nicht nur für Prüfer, sondern auch für Euch – und schaffen damit auch die Voraussetzungen für eine bessere Betriebsführung. Und: weil roc.Kasse und unser TSE-Modul alle neuen Anforderungen ganz einfach erfüllen, könnt Ihr Kassen-Nachschauen und Steuerprüfungen künftig überstehen, ohne Euer Geschäft unterbrechen zu müssen.

Außerdem laufen all unsere Apps auch nach dem roc.TSE-Upgrade weiterhin offline, ohne Daten-Übertragung in irgendeine Cloud. Bedeutet für Dich: Auch nach dem 01.01.2020 und einem Upgrade bleiben alle Deine Daten weiterhin bei Dir!

 

Noch Fragen? Wir beraten Dich gern!

Einen ersten Überblick über die kommenden Änderungen findest Du in unserem roc.-Kassenblog sowie in unseren Newslettern (klick‘ hier, um Dich anzumelden!)

Schreib uns einfach eine E-Mail, wir melden uns dann schnellstmöglich bei Dir zurück. Und, bitte: Sprich auch nochmal mit Deinem Steuerberater… den Stichtag 01.01.2020 solltest Du nämlich unbeding richtig vorbereiten!

Beratung anfragen

 

Diese Apps schützt roc.TSE:

roc.Kasse

Die iPad-Gastrokasse

899 €*

roc.Mobile

Die iPhone-Kellner-App

269 €*

roc.Monitor

Der Küchen-Monitor fürs iPad

399 €*

roc.Handel

Die iPad-Ladenkasse

699 €*

roc.Display

Dein iPhone als POS-Display

43 €*

roc.Ident

Die Einlass-App für Clubs

899 €*

roc.Center

Fürs Controlling per iPad

399 €*

roc.Live

Dein Umsatz-"Liveticker"

43€*

ausprobieren
Gastronom? Dann teste roc.Kasse kostenfrei: Einfach im App-Store herunterladen!
Schnell zur passenden Lösung!
Du bist nicht sicher, welche roc.-Apps Du für Dein Geschäft benötigst, oder hast eine andere Frage? Wir beraten Dich gern!